Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Building Intelligence im Baustoffunternehmen

myGEKKO und Telenot im Neubau des Bauspezialisten Pöz - Das Ökozentrum

Die Verwendung nachhaltiger Baustoffe wird für viele Bauherren immer wichtiger. In den vergangenen Jahren hat sich das Unternehmen Pöz – Das Ökozentrum mit Sitz in Hohenems, unweit von Bregenz, zu einem der Top-Anbieter in diesem Segment entwickelt. Mit dem im Oktober 2021 eröffneten Neubau können Kunden das umfangreiche Produktportfolio noch besser erleben – die neue starke Kooperation zwischen den Unternehmen Telenot und myGEKKO, welche Lösungen für das sichere, energieeffiziente und intelligente Gebäude aus einer Hand bieten, ermöglicht dabei ein einzigartiges Beratungserlebnis. Die Komponenten des elektronischen Sicherheitssystems kommen von Telenot, seit kurzem erster und einziger Kooperationspartner von myGEKKO im Bereich elektronischer Sicherheit.


Immer mehr Menschen suchen nach ökologischen Baustoffen, mit denen sie ihre Neubauträume realisieren oder ein Modernisierungsprojekt umsetzen wollen. An den verwendeten
Materialien schätzen sie nicht nur, dass diese die Umwelt weniger belasten als konventionelle Böden, Dämmmaterialien oder Verputze.
Die Baustoffe sorgen auch für einen besonderen Wohnkomfort. 400 Quadratmeter misst der neue Showroom des auf nachhaltige Baustoffe spezialisierten Unternehmens Pöz - Das Ökozentrum aus dem österreichischen Hohenems. Ausreichend Platz, um eine breite Auswahl an Produkten, die Wohlbehagen ins Zuhause bringen, zu präsentieren. Auf einer raumhohen Displaywand können Kunden anhand von original Mustern Lehmdesign-Putze in mehr als 140 Farbtönen auswählen. Zudem sind mehr als 300 Parkett-, Landhausdielen und Vollholz-Böden sowie Kork- und Linoleum-Beläge großflächig ausgestellt. Daneben finden sich in dem Neubau ein Besprechungsraum, Büros sowie eine Mitarbeiterküche.

Eine einheitliche Gesamtlösung
Bei der smarten technischen Gebäudeausstattung hatte der Bauherr eine zentrale Anforderung: „Das Team von Pöz wünschte sich eine einheitliche Gesamtlösung für die Technik mit einer einfachen Bedienung. Diese sollte zudem jederzeit die Technik des Hauses im Überblick darstellen können“, sagt Jürgen Stoppel, Geschäftsführer von Hartmann Sicherheitstechnik aus Wolfurt, der die Sicherheitstechnik von Telenot für das Projekt geliefert hat.
Für Planung und Umsetzung der auf dem myGEKKO-System basierenden smarten Gebäudetechnik war Manfred Lau, Inhaber von Melektro, zuständig. Die übersichtliche und einfache Bedienung erfüllte der ebenfalls in Wolfurt beheimatete Experte durch die zentrale Steuerung über den Displaycontroler Slide 2 von myGEKKO. Von dort aus lässt sich auch die Beleuchtung optimieren – inklusive verschiedener Lichtstimmungen im Ausstellungsbereich. „Das erleichtert unseren Arbeitsalltag enorm“, sagt Jessica Loretter, Verkauf und Beratung bei Pöz. „So können wir Lichtstimmungen wie im heimischen Wohnzimmer erzeugen, unsere Produkte hervorheben und dem Kunden ein einzigartiges Beratungserlebnis bieten.“  Dank der intelligenten Lichtsteuerung können problemlos Lichtstimmungen wie im heimischen Wohnzimmer erzeugt werden. Dies hilft Kunden bei der Auswahl der Materialien – nicht nur bei Parkettböden.
Heizung und Kühlung lassen sich übrigens ebenfalls zentral steuern. Bei starkem Sonnenschein fahren ganz automatisch Rollos zur Beschattung herunter, die unter anderem das Aufwärmen der Räume vermindern und das Verblassen des Bodens durch Sonneneinstrahlung verhindern.

Baustein Sicherheitstechnik
Telenot und myGEKKO bilden seit 2022 die starke Allianz, um aus einer Hand perfekte Lösungen für sichere, energieeffiziente und intelligente Gebäude der Zukunft zu bieten. Bei Pöz werden beispielsweise die Innenräume von Infrarot-Mikrowellen-Bewegungsmeldern vom Typ comstar und histar überwacht. Rauchwarnmelder geben frühzeitig und zuverlässig Alarm, falls es zu einem Brand im Gebäude kommen sollte. Der Zugang zum Gebäude ist über cryplock-Leser geregelt.

 Und die Fäden des elektronischen Sicherheits-Systems laufen in einer Einbruchmelderzentrale von Telenot zusammen. Einen weiteren für den Bauherren erfreulichen Aspekt betont Manfred Lau: „Die Gesamtlösung auf Basis von myGEKKO war günstiger als vergleichbare Systeme anderer Marktteilnehmer.“
Weitere Artikel
Bleiben Sie informiert und erfahren Sie Wissenswertes rund um die Welt von myGEKKO
Partner

OKAL - Ausgezeichnete Häuser

SICHERHEIT

Smart Home OHNE oder MIT Cloud

Smart Home - The new definition of Living

 
Kontakt
Kontakt myGEKKO | Ekon GmbH
 
myGEKKO | Ekon GmbH St. Lorenznerstraße, 2
39031 Bruneck
BZ - Italien
Tel. +39 0474 551 820

Kontakt myGEKKO | EKON Vertriebs GmbH
 
myGEKKO | EKON Vertriebs GmbH Fürstenrieder Straße 279a
81377 München
Deutschland
Tel. +49 8921 5470710